Logo

Kreisverband Rhein-Lahn

Aktuelles

FDP vor Ort, 8. Januar 2019

FDP stellt überzeugende Stadtratsliste in Bad Ems auf

Die FDP-Kandidatinnen und Kandidaten für den Stadtrat Bad Ems
Die FDP-Kandidatinnen und Kandidaten für den Stadtrat Bad Ems
„Wir sind stolz, eine so starke Liste zu stellen – ich bin von der Rückkehr der FDP in den Stadtrat überzeugt!“, resümierte der Vorsitzende und Spitzenkandidat der Liberalen aus Bad Ems, Markus Wieseler, die Listenwahl seiner Partei am Dienstag, den 08. Januar 2019.

Besonders wichtig ist den Liberalen der Themenkomplex des Baulands. Sie wollen Wohnraum für junge Familien schaffen, damit die Stadt Bad Ems in Zukunft wieder eine Heimat für diese bieten kann. Daneben soll Bad Ems zu einem attraktiveren Standort für mittelständische Unternehmen werden, um das Wirtschaftswachstum und die Lebensqualität der Menschen nachhaltig nicht nur aufrecht zu erhalten, sondern kontinuierlich zu verbessern. Von hoher Relevanz sei hierzu auch eine Optimierung und gegebenenfalls eine Neuorientierung des Stadtmarketings.

Hier geht´s zu Liste uns Sie erfahren mehr!

FDP vor Ort

29. Januar 2019 Neujahrsempfang der Diezer FDP

Justizminister Herbert Mertin
Justizminister Herbert Mertin
Die Diezer FDP lädt am 29. Januar, um 19.00 Uhr in das Bistro des Diezer Grafenschlosses zu Ihrem diesjährigen Neujahrsempfang ein. Ehrengast wird in diesem Jahr der rheinland-pfälzische Justizminister Herbert Mertin sein. Gäste sind wie immer herzlich Willkommen. Für eine kurze Anmeldung beim örtlichen Vorsitzenden, Herbert Pechmann, sind wir Ihnen dankbar.

FDP im Kreistag Rhein-Lahn

Becker: Privat vor Staat

Monika Becker, Sprecherin der FDP im Kreistag
Monika Becker, Sprecherin der FDP im Kreistag
"Die FDP im Rhein-Lahn Kreis lehnt die Rekommunalisierung der Reinigungsdienste für die Schulgebäude des Kreises ab", betonte Monika Becker, im Rahmen der Debatte um den Kreishaushalt. Weder gab es begründete Kritik an der bisher erbrachten Reinigungsleistung durch einen privaten Anbieter, noch sei dargelegt worden, dass evtl. Mängeln seitens des Kreises vorab entsprechend nachgegangen worden sei und auf Abhilfe gedrängt wurde, so die FDP-Vertreterin im Kreistag. „Die FDP kann deshalb die Rekommunalisierung der Reinigungsdienste seitens des Kreises politisch nicht mittragen“, unterstrich Monika Becker. Hier bürde sich der Kreis zudem ein nicht unerhebliches finanzielles Risiko auf, wenn er – ohne Not – eine sehr personalintensive Dienstleistung an sich ziehe. “Es wäre im Sinne einer nachhaltigen Finanzpolitik des Kreises besser gewesen, den Grundsatz „Privat vor Staat“ an dieser Stelle auch zu beherzigen, erklärte Monika Becker abschließend.

FDP vor Ort, 2. Januar 2019

Gisela Diebold für Ergänzung im privaten Betreuungsbereich für Senioren

FDP Stadträtin Gisela Diebold
FDP Stadträtin Gisela Diebold
"Jeder Betreiber einer Betreuungseinrichtung für Senioren muss Gewinne erwirtschaften, unbhängig davon, ob es sich um einen kommunalen, einen frei-gemeinnnützigen oder einen privaten Betreiber handelt", betonte die FDP-Sprecherin, Gisela Diebold, im Stadtrat von Diez. Nur wenn eine Einrichtung auch Gewinne erziele sei sie langfristig in gutem Zustand zu halten und auf hohem Niveau entsprechend weiterzuentwickeln, betonte die Liberale. Dies gelte für alle Anbieter. Die beantragte private Betreuungseinrichtung für Senioren auf dem alten Marmorwerk sei daher eine sehr gute Ergänzung des Betreuungsangebotes für Senioren, da die geplante Einrichtung stadtnah liege und deshalb ein attraktives Angebot für ältere Bürgerinnen und Bürger sei, welche in Reichweite der Stadt leben möchten, unterstrich Gisela Diebold abschließend.

FDP Rhein-Lahn, 4. Dezember 2018

FDP Rhein-Lahn stellt Liste für den Kreistag auf

Die Kandidatinnen und Kandidaten der FDP für den Kreistag Rhein-Lahn
Die Kandidatinnen und Kandidaten der FDP für den Kreistag Rhein-Lahn

„Wir haben eine überzeugende Mannschaft aus Frauen und Männern aus dem gesamten Kreisgebiet für die Wahl zum Kreistag aufgestellt“, freute sich der FDP-Kreisvorsitzende, Ralph Schleimer, am Ende des Parteitags in Bad Ems. Zudem sei es sehr gut gelungen, auch jüngere Mitglieder auf die vorderen Plätzen zu wählen.


Hier erfahren Sie mehr.

FDP vor Ort, 16. September 2018

Mit Markus Wieseler an der Spitze einen Spitzenergebnis erzielt

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Verbandsgemeinderat Bad Ems - Nassau
Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Verbandsgemeinderat Bad Ems - Nassau
"Mit Markus Wieseler an der Spitze eines gut aufgestellten Teams haben wir einen hervorragenden Wahlsieg bei den Wahlen zum Verbandsgemeindrat Bad Ems - Nassau errungen", kommentierte der FDP-Kreisvorsitzende, Ralph Schleimer, das Ergebnis der Wahlen an der Lahn.
Es sei sehr erfreudlich, dass die FDP nun wieder mit zwei Ratsmitgliedern im Verbandsgeminderat vertreten sei, so der FDP-Politiker. Es gehe nun darum, dass die neue Verbandsgemeinde eine Einheit bilde und man Strukturen entwickele, die gleichermaßen bürgerfreundlich wie wirtschaftlich seien, kommentierte Ralph Schleimer abschließend.

FDP vor Ort, 22. August 2018

Markus Wieseler: Spende statt Wahlplakate

Die FDP-Mitglieder bei der Übergabe des Spenden-Schecks in Höhe von 270 Euro.
Die FDP-Mitglieder bei der Übergabe des Spenden-Schecks in Höhe von 270 Euro.
"Wir haben beschlossen, auf eine flächendeckende Plakatierung zu verzichten und konzentrieren uns in der laufenden Kampagne auf Bannerwerbung, auf einen professionellen Flyer sowie auf digitale Werbung in sozialen Netzwerken. Das eingesparte Geld spenden wir“, erklärte Markus Wieseler, der FDP-Spitzenkandidat für den Verbandsgemeinderat Bad Ems - Nassau. „Abgesehen von ein paar wenigen Exemplaren, die wir an den zur Verfügung gestellten Plakatwänden befestigt haben, verzichten wir gänzlich auf das Aufstellen von Plakaten", so Wieseler.

"Das auf diese Weise eingesparte Geld spendet die FDP daher lieber Initiativen, die die Werte der FDP vorleben und deren Organisatoren ebendiese mit Leben füllen. Die ortsbekannten Zahnärzte Barbara und Reinhard Schönfeld, REWE-Inhaber Ulrich Pebler, die Firma Lausberg und das KulturWerk Nassau schlossen sich mit vielen engagierten Eltern im Sinne des Nachwuchses zusammen. Sie veranstalteten am vergangenen Sonntag ein Spendenfest mit vielen Attraktionen an der Stadthalle, das zahlreiche Eltern und Kinder bei strahlendem Sonnenschein besuchten. Der Erlös des Festes fließt in die Sanierung und den Ausbau des Kinderspielplatzes im Kaltbachtal in Nassau.

„Genau das ist, was die FDP fördert, gefördert sehen und politisch unterstützen möchte“, freut Markus Wieseler über die Aktion und überreichte eine Summe von 270 Euro für das Projekt.

FDP vor Ort, 13. Juli 2018

Wieseler: Fusion nutzen und Verwaltung schlank halten

Markus Wieseler
Markus Wieseler
"Wir setzen uns mit Nachdruck dafür ein, dass wir in der neuen Verbandsgemeinde keinen hauptamtlichen Beigeordneten bekommen", betonte der Vorsitzende und Spitzenkandidat der FDP Bad Ems - Nassau gegenüber der Rhein-Lahn Zeitung. Der Fusionsvertrag habe dieses Thema offen gelassen, weshalb aus Sicht der Liberalen hier eine Positionierung rechtzeitig erforderlich sei. "Schließlich ist das Ziel der Fusion ja, Geld zu sparen und nicht, neue Posten zu schaffen", erklärte der FDP-Spitzenkandidat Wieseler abschließend.

FDP vor Ort, 11. Juni 2018

FDP Bad Ems - Nassau stellt Liste für VG-Wahl auf

Markus Wieseler und das Team der FDP in der VG Bad Ems Nassau
Markus Wieseler und das Team der FDP in der VG Bad Ems Nassau
Am Montag, den 11. Juni stellten die Liberalen an der Lahn Ihre Liste für die anstehenden Verbandsgemeinderatswahlen auf und wählten Markus Wieseler zu ihrem Spitzenkandidaten.

Die Liste ist eine ausgewogene Mischung aus erfahrenenen Perönlichkeiten, jungen Unterstützern der FDP sowie eine gute Mischung aus den Regionen Bad Ems und Nassau und kann ein breites Spektrum der Wählerschaft ansprechen.

„Mein Ziel ist es, dass die bürgerlichen Wählerinnen und Wähler in der neuen Verbandsgemeinde wieder eine liberale Stimme erhalten," erklärte der Vorsitzende und Spitzenkandidat Wieseler.

„Wir wollen die wirtschaftliche Vernunft und die Kernaufgaben einer Verbandsgemeinde in den Vordergrund unseres Wirkens stellen – für Prestigeobjekte und unnötige Ausgaben ist die Zeit vorbei. Bedarf es einem hauptamtlichen Beigeordneten in der Verbandsgemeinde? Das Geld gehört den Kindergärten, den Feuerwehren oder einer anderen kommunalen Einrichtung, so Wieseler.

In den nächsten Tagen wird sich die Mannschaft zusammensetzen und ein Wahlprogramm erarbeiten, auf dem letztendlich der Wahlkampf abgestimmt wird. Jeder der etwas dazu beitragen möchte, wird miteingebunden. Interessierte, die nicht Mitglieder der FDP sind, können über die Homepage Ihre Ideen und Anregungen mit einfließen lassen. Zur Liste der Kandidaten geht's hier.


Willkommen bei der FDP Rhein-Lahn


Ralph Schleimer Kreisvorsitzender

FDP Ortsverbände


Spenden Sie jetzt


Newsletter der FDP Rhein-Lahn


Kreistagsfraktion


JuLis Rhein-Lahn/WW


Landesverband


TV Liberal


ARGUMENTE

Argumentation

MITMACHEN

FDP