Logo

Kreisverband Rhein-Lahn

Aktuelles

JuLi's Rhein-Lahn, 14. Mai 2016

Spielplätze in Not

Pascal Dreher nimmt die Spielplätze in Diez unter die Lupe
Pascal Dreher nimmt die Spielplätze in Diez unter die Lupe
"Ein Großteil der Diezer Kinderspielplätze ist in einem sehr schlechten Zustand", fassten Justin Geiß und Pascal Dreher von den Jungen Liberalen das Ergebnis ihrer Untersuchung der Spielplätze in Diez zusammen. Die Jungen Liberalen (Juli) Rhein-Lahn hatten eine Ortsbegehung aller 15 Spielplätze in Diez durchgeführt und deren Zustand genau unter die Lupe genommen. Die Jungen Liberalen werden sich nun an die Diezer Stadtverwaltung wenden und diese um Abhilfe bitten. Hier geht's zur Presseberichterstattung.

FDP vor Ort, 19. April 2016.2016

FDP legt Vorschlag für Verkehrsführung am Baggersee vor

Fraktionsvorsitzende Gisela Diebold
Fraktionsvorsitzende Gisela Diebold
Um das Verkehrsaufkommen bei der Zufahrt zum Diezer Baggersee während der Badesaison besser in den Griff zu bekommen, haben die Vertreter der FDP im Diezer Stadtrat jetzt einen Vorschlag für eine geänderte Verkehrsführung in den Stadtrat eingebracht. Die Fraktionsvorsitzende der FDP, Gisela Diebold, betonte, dass die Anlieger "Am Rödchen" dringend entlastet werden müssten und in Spitzenzeiten eine Anfahrt auch über die Straße "In der Au" möglich sein müsse. Hier geht's zu Presseberichterstattung.

FDP vor Ort, 19. März 2016

Diezer FDP kämpft für Diezer Tunnel

Die Diezer FDP kämpft für den Tunnel
Die Diezer FDP kämpft für den Tunnel
"Alle Fraktionen und Parteien im Diezer Stadtrat müssen jetzt geschlossen für den Tunnel kämpfen", betonte Gisela Diebold, vor dem Hintergrund der Streichung des Projekts aus dem Bundesverkehrswegeplan durch die Bundesregierung. Deshalb hat die FDP im Stadtrat nun auch eine entsprechende Resolution eingebracht, mit derer die örtlichen Abgeordneten aufgefordert werden, sich für die Realisierung des Projekts beim Bund einzusetzen. Es sei in keiner Weise nachvollziehbar, dass der Tunnel just an dem Tag aus dem Plan herausgenommen werde, an dem er abschließendes Baurecht erhalten habe, führte die FDP-Vertreterin aus. "Wer jetzt nicht baut verschwendet in erheblichem Maße Steuergelder, all die Planungskosten sind dann vergebens gewesen", betonte Diebold abschließend. Hier geht's zur Presseberichterstattung.

Landtagswahl 2016

Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen!

Monika Becker, Landtagsabgeordnete
Monika Becker, Landtagsabgeordnete
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
wir bedanken uns bei Ihnen für das Vertrauen, welches Sie der FDP und unseren Kandidatinnen und Kandidaten im Landkreis, Monika Becker, Herbert Pechmann und Prof. Dr. Martin Kaschny, entgegengebracht haben!
Wir gratulieren Monika Becker aus Winden, der es gelungen ist, in den Landtag einzuziehen und die dort künftig unter anderem die Belange unserer Region kompetent einbringen wird.

Ihre FDP im Rhein-Lahn Kreis

JuLi's Rhein-Lahn, 21. Februar 2016

Kreisverband der Jungen Liberalen im Rhein-Lahn Kreis gegründet

v.l.n.r.: Pascal Dreher, Emir Mahmutovic, Louisa Bochartz, Alexander Göbel, Sophie Gotthold, Johannes Markeli, Mark Skudlik, Yann Lukas Ackermann, Justin Geiß, Leon Hoffmann
v.l.n.r.: Pascal Dreher, Emir Mahmutovic, Louisa Bochartz, Alexander Göbel, Sophie Gotthold, Johannes Markeli, Mark Skudlik, Yann Lukas Ackermann, Justin Geiß, Leon Hoffmann
Am 14.02.2016 trafen sich zehn junge, liberal motivierte Personen, um die Gründung des Kreisverbandes „Rhein-Lahn“ der Jungen Liberalen Rheinland-Pfalz zu beschließen. Mark Skudlik eröffnete die Versammlung. Der Vorstand wurde wie folgt gewählt: 1. Kreisvorsitzender - Yann Lukas Ackermann, Burgschwalbach, Stellvertreter für Presse & Öffentlichkeitsarbeit - Leon Hoffmann, Burgschwalbach, Stellvertreter für Finanzen - Justin Geiß, Holzheim, Beisitzer - Alexander Göbel, Lahnstein. Sophie Gotthold, Diez und Yann Lukas Ackermann, Burgschwalbach wurden als Vertreter der Juli’s im Kreisvorstand der FDP Rhein-Lahn gewählt. Hier erfahren Sie mehr, hier geht's zur Presseberichterstattung und hier zur Facebook-Seite der JuLis im Rhein-Lahn Kreis.

FDP vor Ort, 18. Februar 2016

Diezer FDP setzt sich für attraktiveres Stadtbild ein

Gisela Diebold
Gisela Diebold
Die FDP im Diezer Stadtrat unter der Führung von Gisela Diebold setzt sich für ein saubereres Stadtbild ein und fordert deshalb, alte und beschädigte sowie verschmutzte Bushäuschen abzubauen. Der Anblick sei für die Anwohner wie für die Touristen in der Grafenstadt ein Zumutung, so Diebold. Vor diesem Hintergrund fordert die FDP-Fraktion die Stadverwaltung auf, entsprechend aktiv zu werden. Die Presseberichterstattung finden Sie hier.

FDP vor Ort, 09.02.2016

Sascha Weinbach im Gespräch mit der Rhein-Lahn Zeitung

Sascha Weinbach
Sascha Weinbach

Sascha Weinbach, Vertreter der FDP im Stadtrat Lahnstein, bezieht im Interview mit der Rhein-Lahn-Zeitung Position zu den aktuellen örtlichen Themen. Im Mittelpunkt der Weiterentwicklung von Lahnstein stehen für Weinbach die gewerbliche Entwicklung, die Straßen- und Verkehrssituation in der Stadt sowie die Herausforderungen insbesondere im Bereich der Flüchtlings-Unterbringung. Das gesamte Interview finden Sie hier.

FDP vor Ort, 28. Januar 2016

Neujahrsempfang der Diezer FDP

v.l.n.r.: Wilhelm Hahn, Rene Rock, Herbert Pechmann, Volker Schwamborn, Franz Schöberl, sitzend: Veronika Todorova
v.l.n.r.: Wilhelm Hahn, Rene Rock, Herbert Pechmann, Volker Schwamborn, Franz Schöberl, sitzend: Veronika Todorova
"Die Bürger unseres Landes haben im vergangenen Jahr gezeigt, was in unserem Land steckt“ führte Herbert Pechmann, der örtliche Vorsitzende, in den Neujahrsempfang der Diezer FDP ein. Der Gastredner des Abends, der parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion im hessischen Landtag, Rene Rock, gab einen fundierten Überblick hinsichtlich der bundes- und landespolitischen Herausforderungen zu Bewältigung der aktuellen Flüchtlingssituation. Wilhelm Hahn berichtete zudem über die örtlichen Aktivitäten, zur Integration der Flüchtlinge in Diez. Darüber hinaus übergab Franz Schöberl eine Spende in Höhe von 700 Euro an das SO-Theater. Hier geht’s zu Presseberichterstattung.

Landtagswahl 2016, 26. Januar 2016

Umsatz und Beschäftigung im Tourismus am Mittelrhein ausbauen

v.l.n.r.: Prof. Dr. Martin Kaschny, Karolin König-Kunz, Dr. Volker Wissing, Monika Becker, Herbert Pechmann
v.l.n.r.: Prof. Dr. Martin Kaschny, Karolin König-Kunz, Dr. Volker Wissing, Monika Becker, Herbert Pechmann
"Nur wenn unsere touristischen Betriebe am Mittelrhein die richtigen Rahmenbedingung vorfinden, werden wir die Zahl der Arbeits- und Ausbildungsplätze im Tal steigern können", betonte Dr. Volker Wissing, der Spitzenkandidat der FDP, bei einem Besuch im Landhotel „Zum Weißen Schwanen“ in Braubach. Der FDP-Landesvorsitzende war auf Einladung des örtlichen Direktkandidaten, Prof. Dr. Martin Kaschny, nach Braubach gekommen. In der Diskussion schlug Monika Becker vor, ein Freizeit- und Erlebnisbad am Mittelrhein ins Auge zu fassen, um somit die Region – insbesondere in den Wintermonaten – touristisch aufzuwerten. Hier geht's zur Presseberichterstattung.


Willkommen bei der FDP Rhein-Lahn


Ralph Schleimer Kreisvorsitzender

FDP Mitgliedschaft


FDP Ortsverbände


Newsletter der FDP Rhein-Lahn


Kreistagsfraktion


JuLis Rhein-Lahn


Landesverband


TV Liberal


ARGUMENTE

Argumentation

Meine Freiheit